Spiel und Tabellenführung verloren

BlauTVS

Keinen rechten Zugriff hatte die TVS-Abwehr in der ersten Hälfte auf die Blausteiner Angreifer. Erst in der Schlussviertelstunde wurde es besser - leider zu spät.

Baden-Württemberg-Oberliga

TSV Blaustein - TVS 1907 Baden-Baden 31:29 (18:12)

Unsere Mannschaft musste sich in Blaustein knapp geschlagen geben und damit die Spitzenposition an die SG Pforzheim/Eutingen abtreten.
Das Problem vor den Toren vor Ulm war die erste Halbzeit, in der bei uns wenig zusammenlief. Zwar erwischte der TVS einen guten Start und führte 2:0, doch dann war zunächst einmal Sendepause. Die hochmotivierten Gastgeber übernahmen das Kommando und zogen bis zur Halbzeit auf 18:12 davon.
Nach dem Wechsel zeigte der TVS Kampfgeist, tat sich aber weiterhin schwer. Beim 23:17 schien schon alles verloren. Nun setzte unsere Mannschaft aber zur Aufholjagd an und konnte tatsächlich zum 28:28 (56.) ausgleichen. Erneut wurde der Ball abgefangen und die endgültige Wende bahnte sich an. Bevor hier irgendwelche Kommentare abgegeben werden, weshalb die Ludwig-Schützlinge schließlich doch noch gestoppt wurden, muss der Chronist zunächst noch einmal das Video vom Spiel anschauen. Tatsache ist, dass zwei TVS-Angriffe in der entscheidenden Phase von Pfiffen gegen uns beendet wurden. Der TSV Blaustein, der 45 Minuten lang die bessere Mannschaft war, raffte sich nochmals auf, erzielte nach dem 29:29 die beiden letzten Treffer der Partie und kam zu einem sicherlich nicht unverdienten und von den 400 einheimischen Fans begeistert gefeierten Sieg.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.