Ergebnisse vom 10./11. März 2018

Südbadenliga Frauen
SG Baden-Baden/Sandweier – BSV Phönix Sinzheim 18:23 (11:13)
Unsere Damen wollten im Derby den dritten Tabellenplatz behaupten und die Pleite aus dem Hinspiel wieder gut machen. Als Tabellenvorletzter lag der Druck ganz klar auf Seiten der Gäste, während unsere Mannschaft als Favorit locker aufspielen konnte. Allerdings kam alles anders als erwartet. Über 60 Minuten waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft, der man den Druck nicht anmerkte. Beim Stand von 3:3 war noch alles offen, ehe der BSV auf 5:10 (20.) davonzog. Bis zur Pause konnte die SG nochmals auf 11:13 anschließen. Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Gastgeberinnen nochmals aufrappeln und zum 14:14 (38.) aufschließen. Es schien die Wende im Spiel zu sein. Jedoch kam nun auch die schlechteste Phase der SGBBS. In den letzten 22 Minuten konnten lediglich noch vier Treffer erzielt werden. So ging der BSV Phönix Sinzheim hochverdient als 23:18-Sieger vom Platz und konnte sich über die beiden Punkte freuen.
Zu viele unnötige Ballverluste, etliche vergebene Chancen und eine sehr schwache Abwehr sorgten dafür, dass die SG Baden-Baden/Sandweier auf Platz fünf der Tabelle steht und langsam achtgeben muss, nicht doch noch in den Keller zu rutschen. Erfreulich ist die Rückkehr von Vanessa Frietsch. Nach über einjähriger Babypause  versucht sie nun wieder, unser Damenteam zu stärken.
Am kommenden Samstag gastiert unsere Mannschaft in Hornberg und muss nun alles daran setzten, Punkte nach Hause zu bringen.
Für die SG baden-Baden/Sandweier spielten: Denise Ladan, Anna-Lena Braun (Tor); Senja Drapp 1, Nadja Zimmermann 1, Julia Assall, Sandra Maschke 4, Julia Ahlbrand 6, Svenja Lorenz, Anna Kuypers 4, Daniela Raster 1, Christina Jörger, Vanessa Frietsch 2, Paula Merkel.

Landesliga Nord:
TVS 1907 Baden-Baden II - TuS Oppenau 29:24 (15:12)
Einen verdienten und souveränen Start-Ziel-Sieg konnte unsere Zweite gegen Oppenau verbuchen. Ab der dritten Minute lag der TVS stets in Führung und hatte sich nach 12 Minuten bereits ein kleines Polster verschafft (7:3). Bis zur Halbzeit konnten sich die Einheimischen allerdings nicht weiter absetzen. 
Im zweiten Durchgang gab der TVS weiterhin den Ton an. Neun Minuten vor Schluss lag man vorentscheinend mit sechs Toren in Front. Spätestens der Treffer zum 27:22 (57. Minute) durch den sehr präsenten Alex Maug am Kreis war dann die Entscheidung. Mit dieser guten Mannschaftsleistung können die Grün-Weißen nächste Woche gestärkt ins Auswärtsspiel beim TuS Schuttern gehen. 
Tore für den TVS: Philipp Kinz 8/3, Alex Maug 7, Marvin Schulz 4, Fabian Hochstuhl 3, Philip Schulz 2, Markus Raster 1, Luca Hable 1, Max Kuypers 1, Moritz Seiler 1. 

Bezirksklasse:
TVS 1907 Baden-Baden III - SG Freudenstadt/Baiersbronn 30:31 (17:17)
Eine sehr unglückliche und bittere Heimniederlage musste unser Perspektivteam gegen den Favoriten aus dem Schwarzwald hinnehmen. Die erste Halbzeit des TVS glich dabei einer Achterbahnfahrt: Zunächst fanden die Gastgeber überhaupt nicht in die Partie und lagen nach fünf Minuten bereits 0:5 zurück. Nach einer frühen Auszeit berappelte sich der TVS allerdings und kaufte der SG zunehmend den Schneid ab. Nach einer Viertelstunde war somit der Ausgleich zum 10:10 wieder hergestellt. Weitere zehn starke Minuten später lag man gar mit 17:12 in Führung. Doch wie zu Beginn des Spiels kassierte man in den letzten Minuten wieder einen 0:5-Lauf und ging mit einem Remis in die Kabine.
In Halbzeit zwei wogte das Spiel dann hin und her. Bis zur 45. Minute hatte der TVS leichte Vorteile, danach übernahmen die Gäste zumeist die Führung. Es blieb bis zur letzten Minute ein spannendes Spiel. Letztlich hatte die SG das glücklichere Ende auf ihrer Seite und nahm beide Punkte mit. Eine Punkteteilung wäre aufgrund des Spielverlaufs jedoch wohl das gerechtere Ergebnis gewesen. 
Tore für den TVS: Max Kuypers 7/4, Jonas Hini 5, Marcel Maier 5, Philip Schulz5, Marcel Stall 5, Kai Bornhäußer 1, Pascal Maier 1, Tim Ehret 1. 

Kreisklasse B:
TVS 1907 Baden-Baden IV - SG Freudenstadt/Baiersbronn II 29:26 (17:14)
Unserer Vierten gelang gegen die Freudenstädter Reserve ein weiterer Heimsieg. Nach ausgeglichenen ersten zehn Minuten konnte sich der TVS bis zur Halbzeit einen leichten Vorsprung erspielen.
Nach dem Seitenwechsel blieb es weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe. Zwischenzeitlich konnte die SG die Führung zurückerobern (18:20, 36.Minute). Der TVS gab fortan aber wieder mehr Gas und konnte stets einen kleinen Abstand zwischen sich und dem Gegner wahren. So sicherte man sich letztlich verdient die beiden Punkte.
Tore für den TVS: Tobias Andre 6, David England 6, Frederic Braun 5, David Böser 4, Christian Assall 2, Dial Samb 2, Torsten Pflüger 2/1, Sebastian Daul 1, Martin Babian 1.  

Jugendergebnisse:...

A-Jugend Kreisklasse A:
TV Sandweier - SG Hornberg/Lauterbach/Triberg 16:38 (11:14)

A-Mädchen Bezirksklasse:
SG Baden-Baden/Sandweier - SG Freudenstadt/Baiersbronn 29:25 (15:10)

C-Mädchen Bezirksklasse:
TV Sandweier - SG Freudenstadt/Baiersbronn 25:17 (13:9)

D-Jugend Kreisklasse A:
TV Sandweier - SG Muggensturm/Kuppenheim 24:19 (12:7)

D-Mädchen Bezirksklasse:
TVS - SG Ottersweier/Großweier 21:13
Eine tolle Leistung zeigten unsere Mädchen gegen Ottersweier/Großweier. Gestützt auf eine gute Abwehr und eine sehr gut aufgelegte Amelie im Tor, wurde schnell ein Vier-Tore-Vorsprung herausgespielt. Bis zur Pause kamen die Gäste aber wieder bis auf zwei Tore heran. Nach dem Wechsel kamen unsere Mädels besser ins Spiel und konnten schnell ein gutes Polster aufbauen. Jetzt wurden auch mehr die Positionen durchgewechselt, so dass nicht jedes Kind immer auf der gewohnten Position stand. Diese Maßnahme erwies sich als durchweg positiv und führte zu schönen Toren. 
Für den TV Sandweier spielten: Amelie Kull (Tor); Amy Mühle 5, Jule Fauth 2, Nele Keller 3, Maja Pflüger 2, Luisa Hensel 1, Leni Jurek, Linda Schulz 3, Melissa Sopper 5.

D-Mädchen Kreisklasse A:
TV Sandweier II - ASV Ottenhöfen 13:25 (5:11)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.