TV Sandweier beteiligt sich an Tennisaktion des DTB

DTB Plakat 2021

Die Tennisabteilung lädt Interessierte zum großen Tennis-Schnuppertag für den 12. Juni 2021 in der Zeit von 10.00 – 13.00 Uhr unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln ein. Das Schnuppertraining wird von lizensierten Tennistrainer: in durchgeführt und dauert pro Gruppe mit max. 4 Personen jeweils ein Stunde. Es ist kostenfrei, Schläger und Bälle werden gestellt. Eine Anmeldung unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird empfohlen. Vor Betreten der Tennisanlage werden die Teilnehmer hinsichtlich der geltenden Corona-Regeln geprüft. Alle Teilnehmer: in  sind auch zur Teilnahme an der DTB-Gewinnspielaktion mit tollen Preisen teil berechtigt (1. Preis ist ein einwöchiger Tennis- und Wellnessurlaub im Hotel Tannenhof im Allgäu). Vorbeischauen und Mitmachen lohnt sich also auf alle Fälle.

Parallel finden auf drei Plätzen die ersten Trainingsspiele unser U 10 Midcourt und U 12 grün gemischt als Vorbereitung auf die Medenrunde statt. Während dieser Zeit ist die Tennisanlage daher für den sonstigen Spielbetrieb gesperrt. Die Abteilungsleitung bittet um Beachtung und um Verständnis.

Regelungen für den Tennisbetrieb in Baden-Württemberg gültig ab 14. Mai 2021

Inzidenz über 100

Bundesnotbremse, § 28b IfSG 

  • Alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts. Nur kontaktlose Sportausübung (kein Doppel). Geimpfte oder genesene Personen zählen nicht mit. 
  • Kinder bis einschließlich 13 dürfen in Gruppen von maximal fünf Kindern kontaktlosen Sport im Freien ausüben. Anleitungspersonen brauchen einen durch eine offizielle Stelle durchgeführten negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Dies ist zweimal pro Woche ausreichend, wenn die Anleitungsperson täglich im Einsatz ist. Diese Testungen sind ohne vorherige konkrete Anforderung seitens des Gesundheitsamtes vorzunehmen. Geimpfte oder genesene Anleitungspersonen sind von der Testpflicht befreit. Für Einzeltraining gilt diese Regelung nicht. 
  • Weitläufige Anlagen dürfen auch von mehreren individualsportlich aktiven Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden, sofern sich diese nicht begegnen.
  • Sanitäre Anlagen, Umkleiden und andere Gemeinschaftseinrichtungen dürfen nicht benutzt werden – Ausnahmen für die Einzelnutzung der WCs. 

 

Inzidenz unter 100 

Öffnungsschritt 1 

Öffnungsschritt 2 

Liegt die Inzidenz 5 Werktage stabil unter 100, so gilt am übernächsten Tag: 

Sinkt die Inzidenz an 14 

aufeinanderfolgenden Tagen nach Erreichen des Öffnungsschritts 1 weiter, so gilt Folgendes: 

Max. 20 Personen je Tennisplatz im Freien. 

Vorlage eines Test-, Impf- oder 

Genesenennachweises, sofern auf einem Platz mehr als 2 Haushalte spielen. Dies gilt nicht für Gruppen, deren Teilnehmer alle das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Weitläufige Anlagen dürfen auch von mehreren individualsportlich aktiven 

Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden, sofern sich diese nicht begegnen. 

Sanitäre Anlagen, Umkleiden und andere Gemeinschaftseinrichtungen dürfen nicht benutzt werden – Ausnahmen für die Einzelnutzung der WCs. 

Keine Beschränkung für den Freizeit- und Amateursportbetrieb mehr. 

Vorlage eines Test-, Impf- oder 

Genesenennachweises, sofern auf einem Platz mehr als 2 Haushalte spielen. Dies gilt nicht für Gruppen, deren Teilnehmer alle das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Tennisabteilung gratuliert Rolf Schilli zur Ernennung als Bundestrainer

Unser Tenniscrack Rolf Schilli aus dem Team der Herren 50 hat als Bundestrainer die Skiflieger der Schülernationalmannschaft übernommen und setzt bei der Suche nach dem richtigen Weg auf den viermaligen Weltmeister Martin Schmitt als Talentscout. Der langjährige Skisprung-Landestrainer wurde jetzt vom Deutschen Skiverband (DSV) zum Chefcoach der Schüler-Nationalmannschaft befördert. Was viele nicht wissen, Rolf hob vor 30 Jahren selbst zusammen mit Dieter Thoma bei der Vierschanzentournee ab, war unter Werner Schuster Co-Trainer der DSV Nationalmannschaft und kümmerte sich dann an der Skisprungbasis als Bundes-Nachwuchstrainer zusammen mit Sepp Buchner um einen verbindlichen Ausbildungsplan für junge Weitenjäger. Rolfs Technikleitfaden ist bis heute ein Standardwerk.

Bereits vor zwei Jahren konnten sich einige Mitglieder der Tennisabteilung  bei einem Besuch der Skisprunganlage in Hinterzarten anlässlich des FIS Grand Prix Sommerspringen ein Bild von diesem Sport und den Athleten machen.  

Die Tennisabteilung gratuliert Rolf zu seinem neuen Amt und wünscht ihm hierbei, verbunden mit der Hoffnung diesen Aufstieg auch mit der Mannschaft Herren 50 bei der bevorstehenden Medenrunde umsetzen zu können, viel Glück und alles Gute.

Bundestrainer Rolf Schilling

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.